Bildergalerie "Maschinen-Umzug"  

Im Februar 2006 erhielt der Verein ein Angebot aus München, die Werkstatteinrichtung einer kleinen alten mechanischen Fabrik in München zu übernehmen und so vor der Verschrottung zu bewahren. Motivierte und technisch versierte freiwillige Helfer aus mehreren Generationen reisten nach München, um innerhalb von drei Tagen die Werkstatt zu demontieren. Mit dabei waren Auszubildende der Firmen Boehringer und Schuler, die “Rentnertruppe” der Firma Boehringer sowie weitere Helfer. Die Firma Wackler stellte das notwendige Verpackungsmaterial, die Firma Leonhard Weiss die Werkzeuge zur Demontage sowie den Transport zur WMF nach Geislingen (zur Zwischenlagerung). Auch ein privater Sponsor unterstützte die Aktion mit einer großzügigen Geldzuwendung.

Ohne die Zusammenarbeit aller Beteiligten wäre die Umsetzung nicht möglich gewesen!